cassiodor.com


Vivarium | Über uns | Impressum | Datenschutzerklaerung | AGB 
Vivarium

maltzahn-zeppelin.jpg

Jahr: 1913
Bemerkung:
ArtikelNr. 9579

 

E-Mail

Absturz von Zeppelin LZ 14 1913 in der Nordsee! Leichenpredigt

Rede gehalten am Sarge des Kaiserlichen Oberleutnants zur See Freiherrn Hans Helmuth von Maltzahn in Schleswig am 17. Oktober 1913. [Von Propst Sieveking, Husum]. 8°, Schnurbindung, 8 Seiten. Als Manuskript gedruckt. Falzig und etwas fleckig, sonst gut.
Maltzahn starb beim Absturz und Untergang von LZ 14, dem ersten Marine-Luftschiff der Kaiserlichen Marine. Seine Leiche wurde laut Wikipedia (Stand 12/2021) nie gefunden – im Text der Predigt steht kurioserweise anderes.

„... Zum letzten Mal grüßt Dich heute, Hans Helmuth von Maltzahn, diese Stadt, Dir zur zweiten Vaterstadt geworden, der Du aus dem Reich der Lüfte noch im Frühling dieses Jahres so treue freundliche Grüße gesandt. Mit ihr freuen wir uns alle, .. daß Du nun im Schutz ihrer Mauern, im Waldesfrieden, ruhen darfst.... .. Heute steht er wieder vor uns, jener dies ater des Septembers ... als ... durch Deutschland .. die Kunde flog: Das stolze Marineluftschiff ... ist ein Opfer der Wut der entfesselten Elemente geworden. .... ..... Auch 1913 hat Helden gehabt! Wo immer von großen Taten dieses Jahres geredet wird, da wird der Name von Maltzahn genannt werden. ...“

In der Pauluskirche zu Kiel hängt eine Gedenktafel, auf der 4 Tote von LZ 14 genannt sind, darunter von Maltzahn.

(c) Ingo Hugger  2020 | livre@cassiodor.com